Supervision 16. Dez. 2022

16. Dezember 2022 14.00-16.00 Uhr

Worum geht in der Supervisionsgruppe?

In unserem Verständnis ist Supervision nichts anderes als „Beratung über Beratung“ und verfolgt viele Ziele:
Bei Fallsupervision geht es natürlich darum im Beratungsfall fachlich voranzukommen, doch das ist nur eine Möglichkeit von Supervision.

Bei uns sind Sie richtig, wenn Sie Fälle mitbringen, die emotional wirkten und nebenwirkten, sie nicht „kalt liessen“, sie einen Fall nicht „loslassen konnten.“ unerklärlicherweise nicht weiterkommen, vor Wiederständen und Blockaden stehen, oder wenn Emotionen überkochten…

Von Erkenntnisgewinn, was da tiefenpsychologisch zwischen Berater und Klient wirkt; Aufdecken von Emotionen, die den Beratungsprozess begleiten, Verstehen des Lebensstils des Klienten, um mit ihm weiterzukommen, bis hin zum Verstehen eigener Lebensstilaspekte, kommt zur Sprache, worum es bei ihrem mitgebrachten Fall geht.

Supervision ist notwendig zur eigenen Psychohygiene und um Übertragungs- und Gegenübertragungsphänomene im Blick zu behalten.
Ihnen stehen mehrere Supervisionen zur Auswahl zur Verfügung.

  • 00

    Tage

  • 00

    Stunden

  • 00

    Minuten

  • 00

    Sekunden

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.