Die Profeat-Akademie – von Sonja Mannhardt

TischGESPRÄCH.

TERMIN: 27.4.2023

Uhrzeit: 12 Uhr

Heute: Im Gespräch mit Betroffenen
Adipositas mit Tellerrandblick.
Wie Jens es schaffte Ohne Operation über 70kg abzunehmen

19,95€ 

Für Patienten KOSTENLOS mit Code!
Ja, ich möchte am ONLINE-Webinar teilnehmen und einen Platz reservieren.

Unsere Webinarreihe.
TischGESPRÄCH- über Tellerränder geblickt
Worum geht es?

Z

Patienten im Mittelpunkt

In der Medizin wird viel über Erkrankungen und ihre Behandlung geredet, doch im Alltag der Ärzte und Behandler bleibt wenig Zeit sich MIT den Patienten zu unterhalten. Das wollen wir mit MAHL-Zeit ändern.

Patienten zuhören, hinter die Krankheit blicken und den Mensch ins Zentrum rücken, darum geht es bei Mahl-ZEIT.

Z

Webinar & MahlZEIT in Einem

In regelmäßigem Abstand veranstalten wir zu gängigen Mahlzeiten Webinare. Sie bleiben „unsichtbar“ und können in Ruhe speisen und genießen; Wir unterhalten uns mit Betroffenen und schauen über Tellerränder hinweg.

Wir wollen Ihnen Einblicke gewähren, was sich häufig „hinter“ Erkrankungen verbirgt und Ihnen MUT machen, viel mehr zuzuhören.

Z

Diskussion & Dialog

Wir möchten Ihre Fragen beantworten, mit Ihnen in den Dialog treten. Stellen Sie uns und den Patienten Ihre Fragen. Wir beantworten sie gerne.

Unser Bestreben ist es, dass viele Behandler und Berater Einblick in die Geschichten von Patienten bekommen, die sonst verborgen und unberücksichtigt bleiben.

Worum geht es im Vortrag?

Mit unserem Format wollen wir einzelnen Patienten Raum geben, um aus Ihrer Sicht, aus Ihrer Welt, ihre Geschichten zu erzählen und anderen mit Ihrem Beispiel MUT zu machen. Doch wir wollen ihnen auch zuhören, wenn es darum geht von ihren Erfahrungen im Gesundheitssystem zu bereichten, die dringend korrigiert gehören. Und wir wollen mehr über  ihre Wünsche und Bedürfnisse im Umgang mit Ihnen erfahren.

Inhalt dieser Veranstaltung

ADIPOSITAS – KEIN Wissensdefizit, sondern MEHR

JENS erzählt von seinen Erfahrungen im Gesundheitssystem

  • Welche Erfahrungen hat er mit Ärzten gemacht?
  • Welche Erfahrungen machte er mit Ernährungsfachkräften
  • Welche Erfahrungen hat er mit Diäten, Wunderpillen etc.

JENS erzählt von seinem Erfolgsweg

  • Was steckt „hinter“ dem dicken Panzer. Jens plaudert aus dem Nähkästchen, soweit er das möchte.
  • Wie begann sein Abnehmweg, der ihm über 70kg leichter machte
  • Was glaubt er sind die Erfolgsfaktoren
  • Was möchte er Behandlern und Ernährungsfachkräften und Patienten mit auf den Weg geben.

JENS beantwortet gerne Ihre Fragen

 

  • Was interessiert Sie selbst?
  • Was möchten Sie Jens sagen?
  • Was nehmen Sie selbst aus der Veranstaltung mit?

 

Über Jens und seinen Erfolg

Ist es möglich ohne bariatrische OP auf konventionellem Weg über 60kg abzunehmen und dieses reduzierte Gewicht zu halten, ganz ohne Operation, ganz ohne Diät, ganz ohne „du musst, du sollst, du darfst nicht“, ganz ohne Kampf und so vollkommen entgegen jeglichem medizinischen Verständnis von moderner Adipositasbehandlung, bei der Konsens besteht, dass „konventionelle Behandlung“ erfolglos sei.

Was aber wenn es nicht DIE konventionelle Behandlung gibt, so wenig wie es auch nicht DEN Adipösen gibt?

Lauschen wir Jens´ Geschichte und hören einfach mal zu, was ein Betroffener zu sagen hat:
Jens ist in der Altenpflege tätig. Seit vielen, vielen Jahren möchte er abnehmen, doch es gelingt ihm nicht. Er weiß, was er tun sollte, doch er tut es nicht. Er weiß woran es liegt, doch ändern kann er es nicht. Er sieht nur noch einen einzigen Ausweg.

Die bariatrische Operation soll ihn endlich von seinem Gewicht befreien.

Er wiegt 139kg und das möchte er nicht mehr hinnehmen.

Glaubt er an sich? Nein, er ist so häufig gescheitert. Vertraut er Ernährungsfachkräften? Nein, er hat schlechte Erfahrungen gemacht. Er kommt nur, weil er sich „vorbereiten lassen muss“, doch was dann passiert steht in keinem Buch und in keiner Leitlinie. Jens hat sich nach der Erstberatung entschieden sich NICHT operieren zu lassen und stattdessen einer prof e.a.t. ESSpertin sein Vertrauen zu schenken. Jens nimmt ab bis auf 75kg und hat es mit nur 1 Erstberatung und 4 Folgeberatungen zwischen März und September 2022 geschafft, ganz ohne Operation! Er ist mit solchen Erfolgen bei prof e.a.t. Beraterinnen nicht alleine. Wie ist so etwas möglich? Schauen wir genau hin und hören wir genau hin und fühlen wir uns in Jens hinein um zu verstehen, was genau wirkt….

Jens ist mittlerweile sehr selbstbewusst und traut sich über seinen Erfolgsweg öffentlich zu sprechen.

  • Was genau war es, was ihn erfolgreich abnehmen ließ?
  • Was hat er wie geschafft und wie sieht sein Alltag heute aus?
  • Was möchte er Ärzten und Ernährungsfachkräften mit auf den Weg geben?
  • Was sind seine Erfahrungen, die er auf seinem jahrelangen Weg gemacht hat und was möchte er Betroffenen mit auf ihren Weg geben.

Freuen wir uns auf einen Abend, an dem uns Jens teilhaben lässt an seiner Erfolgsgeschichte. Sowohl Ärzte als auch Ernährungsfachkräfte können entscheiden, ob sie mit Ihrer Weltsicht und Ihrem Beratungs- oder Behandlungsansatz Teil der Lösung oder Teil des Problems sein wollen …

Diejenigen, die gerne Teil der Lösung sein wollen, werden wichtige Erkenntnisse gewinnen können, worum es wirklich geht …

Ihr Nutzen

1.

Ärzte

Sie möchten Adipöse besser verstehen?
Einmal da zuhören, wo sonst sehr viel Schweigen herrscht?

Sie möchten klassische Vorurteile wie „Ein Adipöser ist faul und isst das Falsche, oder zu viel“  ablegen und statt dessen mal die Geschichte hinter der Geschichte hören.

Sie möchten wissen, was Sie dazu beitragen können dass Adipositasbegleitung auch ohne Operation gelingt.

2.

Ernährungstherapeuten

Sie wissen schon lange, dass Wissensvermittlung bei Adipösen nicht wirkt und dass es nicht so einfach ist mit „Essverhalten modifizieren“ 

Sie wollen mehr über die Hintergründe erfahren?

Sie möchten wissen, woran es liegt, dass viele Adipöse nicht abnehmen und was wir tun können, um einen Menschen mit Adipositas besser zu verstehen und ihn effektiver zu begleiten?

 

3.

Patienten & Betroffene

Sie möchten von Jens wissen, wie er es geschafft hat, so viel Gewicht zu verlieren?

Sie wollen durch Jen´s Geschichte das Gefühl bekommen, sie sind mit ihrer Geschichte nicht alleine?

Sie wollen vielleicht sogar ihre eigenen Erfahrungen an der ein oder anderen Stelle der Veranstaltung mit anderen teilen?
Dann freuen wir uns auf Sie!
Für Patienten kostenlos!

Über die Gastgeberin Sonja Mannhardt

Sonja Mannhardt, Dipl. oecotroph.

Sonja Mannhardt, Dipl. oecotroph.

Bereits in den 90ger Jahren kam ich zum ersten Mal mit Lipödem in Berührung. Als junge Ernährungswissenschaftlerin arbeitete ich in einer Schweizer Universitätsklinik.
Was mir damals bereits auffiel: Es handelte sich meist um sehr disziplinierte Frauen, die viel Sport betrieben und gar nicht so viel „falsch“ machten, wie Frauen mit Adipositas. Es war anders, auch in der Beratung.

Obwohl es damals noch kein eng umrissenes Krankheitsbild Lipödem gab, habe ich diese Frauen begleitet. Heute teile ich meine Erfahrungen mit Kollegen, biete Fortbildungen zum Thema an.

Viele Patienten mit Lipödem kommen zu mir, weil ich ganzheitlich berate und den Menschen als Leib-Seele-Einheit betrachte. Mit meiner ernährungspsychologischen Expertise berate ich über Tellerränder hinweg und kümmere mich gerne um diese besonderen Frauen, die so viel mehr sind, als ihre Beine….

„Mit den Augen des anderen sehen, mit den Ohren des anderen hören, mit dem Herzen des anderen fühlen, „
Ich freue mich auf unseren gemeinsamen Abend.

Ihre Sonja Mannhardt

N

Ernährungswissenschaftlerin

N

VDOE Zertifikat

N

VFED Zertifikat

N

DAAB Beraterin

N

AdiF Fettstoffwechseltherapeutin

N

Adipositas-Zentrum DAG, AGA

N

systemische Familienberaterin und tiefenpsychologische Lehrberaterin

N

Spezialisiert auf Multimorbidität, Ernährungspsychologie und Psychosoziales

Entwicklerin der methodisch-didaktischen Ernährungspyramide, Handmodell, Tellermodell

Seit 2008 Erfahrung in Online-Beratung, Online-Supervision, Online-Coaching und Online-Seminaren.

Stimmen

„Die prof e.a.t. Tieschgespräche regen zum Denken und Nachdenken an. Danke!

Endlich ein Format, bei dem Betroffene zu Wort kommen dürfen.

Ich finde es unglaublich, was Jens erlebt hat, auch an Diskriminierung und Vorurteilen derjenigen, die eigentlich helfen sollten. Das sollte sich dringend ändern.

Klar mache ich da mit! Ich erzähle gerne meine Geschichte. Das mache ich ja auch in Facebook und ticktock. Mein letztes Video hatte innerhalb einer Stunde über 2000 Aufrufe.

Für wen ist der Vortrag geeignet?

N

Ärzte, die Menschen mit Adipositas behandeln und nicht wirklich daran glauben, dass es OHNE bariatrische Intervention geht.

N

Ernährungsfachkräfte, die Betroffene behandeln und ein wenig frustriert sind, weil klassische Ernährungsberatung nicht wirkt.

N

Ernährungspsychologische Kollegen, die ganz gezielt mal hinter die Kulissen und über Tellerränder hinweg blicken möchten, indem Sie zuhören, was Jens erzählt.

N

Betroffene, die einen Patienten treffen möchten, der es geschafft hat, ohne Operation und interessiert sind zu erfahren, wie Jens Erfolgsweg aussieht.

N

Betroffene, die einem Betroffenen und ggf. anwesenden Ärzten und Ernährungsfachkräften Fragen stellen möchten.

Für wen ist der Vortrag nicht geeignet?

M

Ärzte, Ernährungsfachkräfte und Betroffene, die als einzigen Ausweg aus der Adipositas die bariatrische Operation sehen.

Auf welcher ONLINE-Plattform findet die Veranstaltung statt?

Wir haben uns für ZOOM entschieden, weil es sehr einfach zu bedienen ist, leicht verständlich, weil es sich bewährt hat und ohne großen Aufwand zu nutzen, sowohl für Webinare, als auch für Seminare und die Generierung von Aufzeichnungen.

Was brauche ich alles, um am Online-Seminar teilnehmen zu können?

Sie benötigen eine Kamera, ein funktionstüchtiges Mikrofon und können sich per Handy, Tablet oder am Computer zuschalten.
Außerdem benötigen Sie eine gute WLAN Verbindung.

Muss ich mir ein Programm herunterladen?

Nein! Um am Webinar teilzunehmen genügt es, sich mit dem Link in der Eingangsmail ins Webinar einzuwählen.