Die Profeat-Akademie – von Sonja Mannhardt

Workshop.  Interventionsmethoden mit den Emotionskarten.

89.-€
prof e.a.t. Berater -20%

Die Inhalte

                                     Workshop (23.04.2022. 9.00-13 Uhr )


                                                          Einführung in die ONLINEberatung und ONLINEkonferenzen (3 UE)

Z

Du lernst unsere Emotionskarten kennen

Z

Du lernst sinnvolle und nützliche Interventionsmethoden für die Ernährungstherapie kennen

Z

Wir sprechen über die wichtigsten Emotionen in der Ernährungstherapie

Z

Du übst das Gelernte in Kleingruppen oder in Zweier-Tandems ein.

Z

Du kannst als Seminarteilnehmer die Karten zu reduziertem Preis erwerben.

Z

Das sagen unsere Patienten und Teilnehmer unserer Emotionsseminare

„Das Seminar war super! Gleich am nächsten Tag habe ich ein paar Ideen in der Praxis umgesetzt.

Sehr empfehlenswert

Ingrid Müller, Diplom-Oecotrophologin

Expertin für Krebserkrankte

„Emotionen? Bisher hielt ich das für ein “Frauending”. Bei Ihnen habe ich aber gelernt, dass es unbedingt nötig ist, seine emotionale Kompetenz zu erweitern. Erstaunlich – mit meinen Gefühlen komme ich weiter, und das sagt ausgerechnet mein rationales Selbst.“

Frank G.

Krebspatient

 IchIch„Ich kann Frau Mannhardt und ihre Online Beratung in Zeiten von Corona nur wärmstens empfehlen. Sie ist zielorientiert, kreativ, bringt die Dinge auf den Punkt und öffnet immer wieder den Horizont. Bestes Coaching – nicht nur in Ernährungsfragen, Ich habe sehr viel über mich und meine Gefühle gelernt. Auf der 10 Punkte Skala für mich eindeutig eine 10.“

Michael Rohn (Stuttgart)

Adipositas

Worum geht es in diesem Workshop?

Sie wissen bereits, dass Emotionen mitessen, immer dabei sind? Sie wissen, dass Ernährung, Essen, Verhalten immer auch Gefühle auslöst? Sie möchten mit Emotionen arbeiten, diese direkt ansprechen, wisssen aber noch nicht wie?

Wir von prof e.a.t. haben bereits vor 10 Jahren ein Tool entwickelt, um mit Emotionen zu arbeiten. Dieses Tool werden wir Ihnen vorstellen und einige Methoden zur Intervention zeigen und üben lassen.

Ziel ist es: Der Patient wird sich mit Ihrer Hilfe mehr im Klaren, was da is(s)t und findet leichter Lösungen für die eigenen Schwierigkeiten.
Doch keine Sorge! Es geht nicht um riesige Interventionen, sondern um solche, die Sie leicht in ihre alltäglichen, individuellen Beratungen  und Gruppenberatungen integrieren können.

Ihre Vorteile

1.

Erprobtes Tool

Viele prof e.a.t. Berater arbeiten mit dem Tool; sprich: Es gibt viele Erfahrungswerte für dieses Handwerkszeug.

Es ist einsetzbar in der individuellen Ernährungstherapie, als auch für Gruppen geeignet.

2.

Methodenkoffer erweitern

Uns werden systematisch Handwerkszeuge vorenthalten. Wir sollen unsere Arbeit machen, möglichst gut, aber außer viel Infopapier und unsere Stimme haben wir so gut wie nichts? Das wollen wir auch mit diesem Workshop ändern!

3.

Emotionskompetenz steigern

Mit diesem Tool, unterstützen Sie Ihre Patienten relativ schnell zu erkennen, was is(s)t. 

Sie bieten ihren Patienten die Möglichkeit über das Tool, besser in ihre eigene Gefühlswelt einzutauschen.

Über die Gastgeberin Sonja Mannhardt

Sonja Mannhardt, Dipl. oecotroph.

Sonja Mannhardt, Dipl. oecotroph.

Führung und große Projekte zu leiten, das lernte ich in einem DAX-Konzern. Was wirkungsvolle Beratung ausmacht, lernte ich in einer Universitätsklinik (CH). Im Jahre 2001 ging ich den Schritt in die Selbstständigkeit und konnte mir mittlerweile vier namhafte Standbeine aufbauen. 

Dazu zählt die Akademie für Beratung und Philosophie
prof e.a.t ESSperten D-A-CH, meine Praxis für ernährungspsychologische Beratung sowie das Institut für Führungskräfteentwicklung und Gesundheitsmanagement.

“Mit den Augen des anderen sehen, mit den Ohren des anderen hören, mit dem Herzen des anderen fühlen, ” ist mein Leitspruch geworden, um Menschen ganzheitlich zu unterstützen durch ihre ganz persönlichen Gesundheitskrisen, Lebenskrisen, Konflikte zu kommen.

Und um Kollegen zu befähigen, Ernährungstherapie als pädagogisch-psychologischen Beratungsprozess zu verstehen und zu ermutigen, über Tellerränder hinweg zu beraten.  Das begann 1995 mit der Entwicklung von Visualisierungsmodellen für die prof. Ernährungstherapie und ist heute eine anerkannte Qualifikation für Ernährungstherapeuten die ganzheitliche Begleiter sein wollen.

Für Patienten- und Beraterwohl setze ich mich gerne ein.

N

VDOE Zertifikat

N

VFED Zertifikat

N

DAAB Beraterin

N

AdiF Fettstoffwechseltherapeutin

N

Adipositas-Zentrum DAG, AGA

N

systemische Familienberaterin und tiefenpsychologische Lehrberaterin

N

Spezialisiert auf Multimorbidität, Ernährungspsychologie und Psychosoziales

Entwicklerin der methodisch-didaktischen Ernährungspyramide, Handmodell, Tellermodell

Seit 2008 Erfahrung in Online-Beratung, Online-Supervision, Online-Coaching und Online-Seminaren.

Kollegenstimmen

„Ohne Emotionen ist keine wirkliche ernährungstherapeutische und ernährungspsychologische Beratung möglich.

Wir benötigen für unsere Arbeit Handwerkszeug. Das ist eins!“

(Weitere in unserem gemeinsamen Seminar “Emotionen essen immer mit”.

Anja Schneider

Diätassistentin

Als prof e.a.t. Beraterin weiß ich, wie wichtig Visualisierung ist. Das Ernährungsmodell, das Handmodell, das Tellermodell als Lehrmeister des Lernens haben wir ja in der Quali 1 kennengelernt.

Die Emotionen kamen ja in prof e.a.t. 2 vor. Toll, dass Du für die Emotionskarten noch ein paar Methoden entwickelt hast.

Andrea H.

Diätassistentin

Seit prof e.a.t. 2 arbeite ich mit den Emotionskarten und setze sie spätestens dann ein, wenn es ums Naschen geht.

Ich bin froh, dass es dazu noch ein paar mehr Anwendungsmethoden gibt. Danke

Natalie P.

Für wen ist die Webinarreihe geeignet?

N

Sie sind Ernährungsfachkraft mit Zertifikat in eigener Praxis tätig oder in einer Klinik und möchten ganzheitlich mit Ihren Patienten arbeiten, sprich mit Emotionen arbeiten.

N

Sie sind prof e.a.t. Beraterin und möchten gerne zu den Emotionskarten noch weitere Methoden kennen lernen?

N

Sie sind bereits sensibilisiert, wie wichtig die emotionale Komponente des Essverhaltens ist und möchten hierzu ein paar Methoden kennen lernen?

Für wen ist der Workshop nicht geeignet?

M

Sie möchten sich nicht mit Emotionen beschäftigen, haben Angst, sich mit Emotionen auseinanderzusetzen? Dann ist dieses Seminar ggf. noch zu früh.

M

Sie arbeiten in einem Setting, in dem es unmöglich ist, auch nur eine Minute über Emotionen zu sprechen?

M

Sie haben noch so gut wie gar keine Beratungserfahrung gesammelt? Dann empfehlen wir Ihnen eher unsere Supervisionsveranstaltung, oder unsere prof e.a.t. Qualifikation.

Häufig gestellte Fragen

Was brauche ich alles, um am Online-Seminar teilnehmen zu können?

Sie benötigen eine Kamera, ein funktionstüchtiges Mikrofon und können sich per Handy, Tablet oder am Computer zuschalten.
Außerdem benötigen Sie eine gute WLAN Verbindung.

Welchen Betrag muss ich investieren, um am Online-Seminar teilzunehmen?

Bitte oben in der Ausschreibung den aktuellen Preis erfahren.

Muss ich bereits viele Kenntnisse rund um Ernährungspsychologie mitbringen?

Nein! Das ist nicht nötig! Für diesen Workshop ist das nicht erforderlich.
Sollten Sie jedoch zuerst das Seminar prof e.a.t. 2  oder  “Emotionen essen mit” buchen wollen, so kommen Sie mit einem anderen Background in die Veranstaltung.
Sie können es aber auch umgekeht machen und diesen Workshop als Einstieg nutzen…

Gibt es eine Teilnahmebescheinigung?

Sie bekommen für die Teilnahme am Webinar eine TN-Bescheinigung.

Worauf warten Sie noch?