Die Profeat-Akademie – von Sonja Mannhardt

Ernährung und Arzneimitteltherapie bei Gicht, Schilddrüsen- und Nierenerkrankungen

Für TN der Berufsverbände 69€ zzgl. MwSt.
Für prof e.a.t ESSperten 59€

Die Inhalte

nurti:lunch (22.09. 12.00-14.15 Uhr)


Ernährung & Arzneimitteltherapie 

Z

Gicht und Arzneimittel. Wann sind Medikamente sinnvoll? Interaktionen mit Lebensmitteln, Nebenwirkungen, Wechselwirkungen, UAW, NEM und Gicht, was ist gesichert?

Z

Schilddrüse und Arzneimittel. Interaktionen, Nebenwirkungen, UAW, NEM und Schilddrüse, was ist gesichtert?

Z

Nierenerkrankungen und Arzneimittel. Grundlagen der Arzneimitteltherapie und Wissenswertes über Interaktionen, Nebenwirkungen, UAW, NEM bei Nierenerkrankungen

Z

Diskussion im Plenum und Beantwortung Ihrer Fragen. F&A

Z

Aktuelles rund um die Ernährungstherapie bei diesen Erkrankungen

Stimmen zu den vergangenen Online-Seminar-Reihen mit Prof. Dr. Smollich

„Sehr geehrte Frau Mannhardt, Herzlichen Dank für den ersten Teil der Webinarreihe vom Mittwoch 03. März 2021. Ich habe sehr viele spannende Inputs für die Praxis im Klinik-Alltag erhalten.“
Dr. med. St. (Bern)

Liebe Sonja, schon längst wollte ich Dir nach dem letzten Schmollich Seminar schreiben und mich nochmals bei Dir bedanken. Es sind so tolle Seminare, die mich sehr viel weiterbringen und sooo spannend sind. Leider hatte ich beim ersten Teil der 3.Seminarreihe keine Zeit teilzunehmen. Habe mir aber das Skript ausgedruckt und alles durchgearbeitet.

Karina (Oecotrophologin)

Liebe Sonja,

ich möchte mich für die Vorbereitung und Durchführung Deiner Seminare, die durch Herrn Prof. Smollich und durch Dich einen sehr spannenden Verlauf nehmen und mich gebannt zuhören lassen.  Ich höre intensiv zu und es stellen sich erst später die Fragen, auch erst beim Durcharbeiten der Handouts.

Mich interessieren auch Deine Einführungshandouts und würde mich freuen, wenn Du mir diese auch zusenden könntest.

Silvia Cosfeld

Oecotrophologin

Guten Morgen liebe Sonja,

ich möchte mich herzlich bedanken für die Seminarvorbereitungen und die Begleitung durch die 3 Seminare mit Prof. Smollich. Ich werde einiges in meiner Beratungstätigkeit einbinden können und habe dadurch einen kompetenteren Austausch mit meinen Patientinnen und Patienten und natürlich auch mit den ÄrztInnen.
(Sabine Oecotrophologin)

Hallo Sonja, vielen Dank! Das Online-Seminar war super! Ich werde mir die anderen Reihen mit ihm auch noch anschauen. Prof. Dr. Smollich macht das toll!
Liebe Grüße und einen ruhigen Abend
Anja Schneider (Diätassistentin)

Worum geht es in dieser Veranstaltung?

Ernährungsfachkräfte sind diejenigen, die für und mit den Patienten am meisten Zeit haben. Ein gründliches NCP Assessment, das auch die Medikation mit einschließt, ermöglicht es uns, unsere Patienten noch Klient zentrierter und fundierter beraten zu können. Wechselwirkungen zwischen Arzneimitteln und Lebensmittel sind ebenso entscheidend für den Therapieerfolg wie unerwünschte Arzneimittelwirkungen. Gut zu wissen, wie das alles zusammenhängt.

Nachdem wir bereits in 2020/2021 Prof. Dr. Smollich  (Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Institut für Ernährungsmedizin, Lübeck und Autor des Blogs “Ernährungsmedizinblog”) für folgende Themen gewinnen konnten, widmen wir uns in dieser 10. Veranstaltung um Schilddrüse, Niere und Gicht und was für uns Ernährungsfachkräfte wissenswert und nützlich ist.

Folgende Veranstaltungen stehen bereits als Aufzeichnung zur Verfügung

Nahrungsergänzungsmittel, Psychopharmaka, Wechselwirkungen zwischen Arzneimittel und Lebensmitteln
Schmerzmittel, Abführmittel

Arzneimitteltherapie von Gastritis, GERD und Refluxkrankheit

Metabolisches Syndrom, Onkologische Arzneimitteltherapie, Entzündungstherapie

Ihre Vorteile

1.

Komplexe Themen praxisnah aufbereitet

Wir wollen keine Pharmakologen werden, sondern dieses komplexe Thema im Rahmen unseres Assessmentprozesses und in der Ernährungsdiagnostik angemessen und qualitativ hochwertig berücksichtigen. Prof. Smollich versteht unseren Beratungsalltag und schafft es wie kein Anderer das Thema für uns praxisnah und verständlich aufzubereiten.

 

Online fortbilden zur Lunchtime

Unsere Fortbildungen mit Prof. Dr. Smollich sind auch für Kollegen aus Kliniken gedacht. Da dort die Zeit meist sehr knapp ist, haben wir uns für nutri:lunch Veranstaltungen entschieden.

Nehmen Sie in Ruhe ihr Mittagessen ein, während Sie unser nutri:lunch Veranstaltung folgen.

PS. Bitte beachten Sie dass Klinikserver häufig Mails mit Links ablehnen. Melden Sie sich daher bitte mit einem privaten Account ein, damit Sie mit Sicherheit Ihren Einladungslink erhalten. 

2.

Zusatznutzen für zukünftige Klienten

Patienten sind bereits anspruchsvoll und werden zukünftig weiterhin anspruchsvoller werden. Gerade das Thema Arzneimittel fordert von uns Beratern Zusatzkompetenzen ab, die zukünftig an Bedeutung gewinnen werden, denn der “klassische” Ernährungspatient, der nach Lehrbuch zu uns findet, den wird es immer seltener geben.

Kolleginnen, die sich in Zukunft noch besser von Pseudoberatern absetzen möchten, tun gut daran, schon heute neue, noch wenig besetzte Themen vorzubereiten.

Damit schaffen Sie für Ihre Klienten einen Zusatznutzen und für Sie als Beraterin eine besondere Expertise, auch über regionale und Krankheitsgrenzen hinweg.

3.

Verbesserte Zusammenarbeit mit Ärzten und Apotheken

Ärzten fehlt häufig die Zeit und nicht selten auch die Expertise die komplexen Zusammenhänge zwischen Ernährung und Arzneimitteltherapie herzustellen.

Auch Apotheker wissen selten darüber Bescheid, was genau unsere ernährungstherapeutische, Klient zentrierte Beratung von ihrer “Beratung” unterscheidet.

Das Themengebiet der Arzneimitteltherapie hilft insbesondere freiberuflichen Kollegen, sich von Laien abzugrenzen und sich als kompetente KooperationspartnerIn ins Spiel zu bringen.
Auch das Thema Ernährung und Arzneimittel wird gewiss auch in bezug zu Covid 19 noch an Fahrt aufnehmen.

Sich bereits proaktiv eine gewisse Expertise anzueignen könnte zukünftig von besonderem Vorteil sein.

Über den Referenten Prof. Dr. Martin Smollich

Prof. Dr. Martin Smollich

Prof. Dr. Martin Smollich

Nach dem Studium von Biologie und Pharmazie in Münster und Cambridge (UK) war er als Wissenschaftler am Universitätsklinikum Münster tätig. Dort hat er zur experimentellen Therapie von Brustkrebs geforscht und wurde 2008 zum Dr. rer. nat. promoviert. Danach Ressortleiter für Klinische Pharmazie in einem großen akademischen Lehrkrankenhaus. Hier kam er erstmals mit der Ernährungsmedizin und den Wechselwirkungen von Arzneimitteln und Mikronährstoffen in Berührung. Am Krankenbett konnte er täglich erleben, welche herausragende Bedeutung Ernährung und Mikronährstoffe für die Gesundheit von Patientinnen und Patienten haben können.

2013 folgte ich einem Ruf auf die Professur für Klinische Pharmakologie und Pharmakonutrition an die Mathias Hochschule Rheine. 

Seit 2018 leitet er die Arbeitsgruppe Pharmakonutrition am Institut für Ernährungsmedizin des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein in Lübeck.

N

Wissenschaftliche Schwerpunkte:

N

Pharmakonutrition

N

Funktionelle Lebensmittel

N

Nahrungsergänzungsmittel

N

Medizinische Ernährungswissenschaft

N

Autor: Wechselwirkungen zwischen Arzneimittel und Lebensmitteln (WVVG)

N

Autor: Ernährungsmedizinblog

Über die Gastgeberin Sonja Mannhardt

Sonja Mannhardt, Dipl. oecotroph.

Sonja Mannhardt, Dipl. oecotroph.

Führung und große Projekte zu leiten, das lernte ich in einem DAX-Konzern. Was wirkungsvolle Beratung ausmacht, lernte ich in einer Universitätsklinik (CH). Im Jahre 2001 ging ich den Schritt in die Selbstständigkeit und konnte mir mittlerweile vier namhafte Standbeine aufbauen. 

Dazu zählt die Akademie für Beratung und Philosophie
prof e.a.t ESSperten D-A-CH, meine Praxis für ernährungspsychologische Beratung sowie das Institut für Führungskräfteentwicklung und Gesundheitsmanagement.

“Mit den Augen des anderen sehen, mit den Ohren des anderen hören, mit dem Herzen des anderen fühlen, ” ist mein Leitspruch geworden, um Menschen ganzheitlich zu unterstützen durch ihre ganz persönlichen Gesundheitskrisen, Lebenskrisen, Konflikte zu kommen.

Und um Kollegen zu befähigen, Ernährungstherapie als pädagogisch-psychologischen Beratungsprozess zu verstehen und zu ermutigen, über Tellerränder hinweg zu beraten.  Das begann 1995 mit der Entwicklung von Visualisierungsmodellen für die prof. Ernährungstherapie und ist heute eine anerkannte Qualifikation für Ernährungstherapeuten die ganzheitliche Begleiter sein wollen.

Für Patienten- und Beraterwohl setze ich mich gerne ein.

N

VDOE Zertifikat

N

VFED Zertifikat

N

DAAB Beraterin

N

AdiF Fettstoffwechseltherapeutin

N

Adipositas-Zentrum DAG, AGA

N

systemische Familienberaterin und tiefenpsychologische Lehrberaterin

N

Spezialisiert auf Multimorbidität, Ernährungspsychologie und Psychosoziales

Entwicklerin der methodisch-didaktischen Ernährungspyramide, Handmodell, Tellermodell

Seit 2008 Erfahrung in Online-Beratung, Online-Supervision, Online-Coaching und Online-Seminaren.

Stimme des Referenten & der Gastgeberin

Die erste Webinar-Reihe im Mai 2020 hat mir sehr viel Spaß gemacht und ich freue mich riesig über das positive Feedback der Teilnehmer*innen. Der gesamte Ablauf bot sehr viel Möglichkeit zur Interaktion, und in jedem der Webinare konnten wir 30-50 Fragen gemeinsam diskutieren. Das ist großartig und bei anderen Anbietern keineswegs selbstverständlich. Schon jetzt freue ich mich auf die Fortsetzung der Webinar-Reihe im Herbst!

Prof. Dr. M. Smollich
Fachapotheker für Klinische Pharmazie
Institut für Ernährungsmedizin am Universitätsklinikum Lübeck

 

Als wir diese Webinarreihe im ersten Lockdown aus der Not heraus planten, war mir nicht bewusst, auf wie viel Resonanz dieses Thema stößt. Es lag mir am Herzen, an unserer neuen Online-Akademie Kollegen für dieses Thema zu begeistern.

Mehr als 200 TN aus D-A-CH haben bereits daran teilgenommen und uns alle fachlich und fachübergreifend vorangebracht.

Prof. Dr. Smollich verstehe es wie kein Zweiter, uns diese komplexen Themen praxisnah und verständlich näher zu bringen und die tollen Rückmeldungen bestätigen das. 

Sonja Mannhardt

Dipl. oecotroph.

Für wen ist die Webinarreihe geeignet?

N

nutri:lunch Fortbildungen sind bewusst in die Mittagspause gelegt!
nutri: Es geht um Nutrition, Nutrition Care.
lunch: Sie machen PAUSE, stärken ihren Körper mit einem Mittagsmahl und nähren sich obendrein noch durch eine “sättigende” Fortbildung.

N

Sie möchten Ihre Patienten zukünftig noch ganzheitlicher beraten

N

Sie wollen ihre fachliche Expertise um den Aspekt Arzneimittel erweitern wie in diesem Webinar, sind aber grundsätzlich bereit, NEUE Themen als CHANCE zu begreifen und in Ihr Leistungsspektrum als USP aufzunehmen.

N

Ihnen ist bewusst, dass im NCP Assessment und in der Ernährungsdiagnostik von Ihnen auch der Blick auf die Medikamentenliste gefordert wird

N

Sie wissen, wie schnell Seminare bei Prof. Smollich ausgebucht sind und möchten heute davon profitieren, dass er sich bei uns ONLINE als Referent zur Verfügung stellt

N

Sie sind Ernährungsfachkraft einer Klinik, die es erlaubt, dass ONLINE Fortbildungen externer Plattformen besucht werden oder Sie haben Zugang zur Veranstaltung durch die Angabe einer privaten Mail-Adresse. 

Für wen ist das Coaching nicht geeignet?

M

Ernährungsfachkräfte, die warten möchten, bis wieder Präsenz-Fortbildungsveranstaltungen angeboten werden. Diese wird es mit Prof. Dr. Smollich auf absehbare Zeit nicht geben.

M

Ernährungsfachkräfte, die noch keinerlei Erfahrung mit Beratung haben und keine Vorstellung von NCP (Nutrition Care Process Modell). Hier besteht die Gefahr der Überforderung und “Verzettelung”. Meine Empfehlung: Erst mehr über Beratung lernen, dann mehr über Medikation & Ernährung

M

Ernährungsfachkräfte, die der Meinung sind, das Thema “Medikamente” geht uns in der Beratung nichts an, sondern ist Sache von Apothekern und Ärzten

 

M

Kollegen, die momentan voll ausgebucht sind und keinerlei Zeit für Online-Fortbildungen haben und diese Veranstaltung nicht in Ruhe verfolgen können.

M

Ernährungsexperten aus Kliniken, die mit hausinternen Mails aufgrund von Servereinstellungen, den Zugangs-Link nicht erhalten können. (Wir können dieses Problem von unserer Seite nicht lösen)

Häufig gestellte Fragen

Was brauche ich alles, um am Online-Seminar teilnehmen zu können?

Sie benötigen eine Kamera, ein funktionstüchtiges Mikrofon und können sich per Handy, Tablet oder am Computer zuschalten.
Außerdem benötigen Sie eine gute WLAN Verbindung.
Und bitte benutzen Sie den CHROME Browser!

Sorgen Sie im Vorfeld dafür, dass Ihnen auch Links von ZOOM zugestellt werden.
Sie willigen zu, dass unsere Veranstaltung über ZOOM durchgeführt wird. 
Im Zweifelsfall melden Sie sich mit ihrem privaten Mail-Account an, um den Link sicher zu erhalten.

Welchen Betrag muss ich investieren, um am Online-Seminar teilzunehmen?

Prof. Smollich, weiß, was er wert ist, daher ist sein Honorar ein wenig über den von uns normalerweise kalkulierten Preisen. Aber wir denken dass er Ihre Investition mehr als wert ist. Weitere Kosten fallen an für ZOOM, die Bezahlplattform DIGISTORE24, den technischen Support zur Erstellung der Veranstaltungen und Anbindung an ein Mailingsystem, zur Information zu den Veranstaltungen, den Support am Veranstaltungstag selbst an.

Die aktuellen Preise entnehmen Sie der Webseite. 

Wie geht es nach der Buchung weiter?

Sie erhalten unmittelbar nach der Buchung eine Bestätigungsmail mit angehängter Quittung. Vor dem Webinar erhalten Sie mehrmals eine Mail mit einem Link, sowie den Handouts, Zusatzmaterialien.

Also keine Sorge, sie werden mehrere Male an die Veranstaltung erinnert. Sollte es mit dem Link einmal nicht klappen, so benutzen Sie die ebenfalls mitgeschickten Einwahlnummern.

Sollten Sie keine Link-Mails erhalten, so kann es an folgendem liegen:
1. Sie haben eine nicht korrekte Mailadresse eingetragen. Dann kontaktieren Sie uns

2. Die Mails mit den Zugangslinks sind im Spam gelandet.

Bitte 2 Tage VOR und am Tag der Veranstaltung genau schauen. Sie haben POST bekommen von prof e.a.t. akademie 🙂 Ansonsten gerne unter 07635824847 anrufen oder Mail an info(AT)gleichgewicht4you.de schicken.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Probleme mit Klinikservern nicht lösen können. Erkundigen Sie sich vorher, ob Einwahllinks zu Ihnen durchkommen.

Gibt es eine Teilnahmebescheinigung, Unterlagen?

Sie bekommen für die Teilnahme an der Webinarreihe eine TN-Bescheinigung über 3 UE.

In der Regel wird diese ein paar Tage NACH der Veranstaltungsreihe per Mail zugesandt.

Das Skript zur Veranstaltung geht Ihnen VOR der Veranstaltung mit dem Einladungs-Link zu.

Wird aufgezeichnet?

Wie bereits bei den letzten Veranstaltungsreihen bieten wir Ihnen an, die Aufzeichnungen kostenlos anzuschauen. Dazu erhalten Sie einige Tage nach der Veranstaltung einen passwortgeschützten Link zugesandt; in der Regel zusammen mit der TN-Bescheinigung.

Dieser Service bleibt einige Wochen zu Ihrer Verfügung bestehen. Danach ist es möglich, die Aufzeichnungen nochmals kostenpflichtig anzuschauen.

 

Konnten wir Sie überzeugen?