Die Profeat-Akademie – von Sonja Mannhardt

prof e.a.t. Ernährungsberater 2021

“Beteilige mich, damit ich verstehe.” Wirkungsvoll Klient zentriert beraten mit ernährungspädagogischen Interventionen.
(ONLINE und ANALOG zum Beratungsprofi werden)

 

375€ für 4 Halbtage zzgl. MwSt.

 

zzgl. 398.- Euro für die professionelle Mappe für Ernährungstherapeuten in Standardausführung.
(Ratenzahlung möglich – sprechen Sie uns an)

 

 


Die Inhalte der 4 Halbtage

17 UE zzgl. 9UE Übungseinheiten)
(Ernährungstherapie als Beratungs-Handwerk begreifen)

Teil 1 (12.-13.November 2021)  


WE 1: Einführung und Erstberatung mit prof e.a.t. (insgesamt 9 UE verteilt auf 2 Tage) 

Beginn
Block 1: Freitag 9-12.30 Uhr zzgl. Selbstlernphase im Tandem
Block 2: Samstag 9-12.30 Uhr zzgl. Selbstlernphase

Z

Ernährungstherapie als LERNprozess:

Wie geht Lernen und was braucht es um Verhalten zu ändern? Einführung in die Ernährungspädagogik

Z

NCP. Den Klient radikal ins Zentrum rücken.

Einführung in den Klient zentrierten,  papierlosen, den Patient beteiligenden Nutrition Care Process

Z

"Zeige mir und ich kann lernen".

Die Macht der Visualisierung. Verhalten sichtbar, erfahrbar, verstehbar machen.

Z

"Beteilige mich und ich verstehe."

Interaktives Assessment. Daten sammeln ohne ausfragen. Interaktiv mit dem Klienten gemeinsam Ernährungsdiagnosen stellen.

Z

Beratung als "Hilfe zur Selbsthilfe"

Warum Ernährungstherapie pädagogische Beratung ist. Merkmale pädagogischer Beratung. Lernen fördern durch pädagogische Prinzipien. Dimensionen des Ernährungs- und Essverhaltens & Priorisierung 

Z

"Anamnese heißt "Erinnerung".

Erste Intervention: Gewohnheiten sichtbar machen mit der (c) prof e.a.t. Tageslaufanalyse. Beratungsdemonstration und Üben in breakout-rooms. 

Z

"Problem erkannt - Problem fast gebannt"

Auf einen Blick erkennen und verstehen, was da is(s)t. 1. Die Kunst der Selbsteinschätzung nutzen. 2. Ernährungsdiagnosen Klient zentriert stellen mit prof e.a.t.

Z

"Hilf mir meine Lösungen selbst zu finden". Pädagogische Interventionen

Sie lernen erste Ernährungsverhalten modifizierende Interventionsmethoden kennen.

Z

Beratung als "strukturierter Prozess".

Wie kann der “rote Faden” der Beratung mit Klient Zentrierung in Einklang gebracht werden. Struktur der 60 minütigen Erstberatung und warum kürzere Beratung keine Beratung sein kann.

Z

Workshop - Üben im Tandem.

Alle Methoden und Tools, die Sie hier kennenlernen werden in breakout-rooms geübt

 Teil 2 (19.-20. November 2021)


WE 2. Folgeberatungen,  Interventionsmethoden zur Änderung spezifischer Essverhaltensmuster (insgesamt 8 UE verteilt auf 2 Tage)


Block 3 Freitag 9-12.30 Uhr zzgl. Übungen im Tandem
Block 4 Samstag 9.12.30 Uhr

 

Z

Ernährungstherapeutischer Prozess im Phasenverlauf

Was macht Folgeberatungen effektiv? Gewohnheiten “verändern”. Wissen als Interventionsmethode ist zwar notwendig, aber längst nicht hinreichend. Was wirklich wirkt…

Z

Pädagogische Interventionsmethoden Teil 1: Ernährungsverhalten

prof e.a.t. Methoden um die LM-Auswahl zu korrigieren. Beratungsdemonstration und gemeinsames Üben im Tandem.

Z

Auch kranke Menschen brauchen mehr als Wissensvermittlung.

Arbeit mit unterschiedlichen prof e.a.t. Ernährungsmodellen.

Z

Pädagogische Interventionsmethoden Teil 2: Korrektur des Essverhaltens.

Kennenlernen von pädagogischen Interventionsmethoden zur Intensivierung der Körperwahrnehmung und weitere Verstehenshilfen für “Nimmersatts”.

Z

Pädagogische Interventionen Teil 3: Hilfe für Naschkatzen.

Einführung in die Ernährungspsychologie. Was steckt hinter Naschen? Was ist logisch und was ist psychologisch? prof e.a.t. Interventionsmethoden zur Korrektur der logischen Aspekte des Naschens.

Z

Evaluation & Monitoring.

prof e.a.t. ESSperten: Was bietet prof e.a.t.? Unsere Evaluationsergebnisse, Ihr Nutzen.

prof e.a.t. QUALIFIKATION 2. Die ersten 20 Minuten entscheiden über die Effektivität & Emotionen essen immer mit. (Anmeldung zu prof e.a.t. 2 NUR über die Seminarleitung möglich, da prof e.a.t. 1 Voraussetzung ist)

Z

Für Freiwillige im Anschluss. Beratungskonzepte konkret (4 Termine, 6 Termine) inkl. Material, Stundenverlauf.

Vorstellung unserer zertifizierter ZPP Konzepte &43 SGB V und §20 SGB V.

Z

Exklusive Beratungsmappe

Bitte beachten: Die vorgestellten Methoden sind nur reproduzierbar mit unserem professionellen Beratungskoffer. Er ist für Berufseinsteiger und  langjährige Berater geeignet, da individuell bestückbar. 


Was Kollegen sagen,

die schon lange mit prof e.a.t. arbeiten

Hallo Sonja

Den prof.e.a.t. Koffer benutze ich sehr häufig!!! Damit läßt sich auch im Gastobereich sehr vieles deutlich machen. Zumal wirklich viele mit der Diagnose „wir finden nichts – gehen Sie mal zu Frau Schweizer“ bei mir landen und wir dann nur etwas „aufräumen“ müssen.

Liebe Grüße

Svenja 

Svenja Schweizer

Diplom Oecotrophologin Schwerpunkt GASTRO

Dass wir alle Klienten zentriert arbeiten wollen ist klar. Aber tun wir es wirklich, oder ist es eben doch nur eine Informationsweitergabe? Durch prof.eat erhält man Werkzeuge und lernt sie klientenzentriert zu benutzen. Wenn du bisher an Grenzen in deiner Beratung gestoßen bist, dann gehe weiter und überwinde Grenzen. Es wird tief in das Ess- und Ernährungsverhalten geleuchtet. Prof.eat ist quasi die Taschenlampe unter den Beratertools. 

 

Katharina Quizer Berlin

Diätassistentin

Der klientenzentrierte Ansatz, das aktive Beteiligen des Patienten, anstatt bloßer Ratschläge ist die entscheidende Komponente der Qualifizierung bei Frau Mannhardt.

Ich bin jedes Mal aufs Neue fasziniert, wie weit man gemeinsam mit den Klienten damit kommt! Jedem, dem bloßes Papier verteilen und Wissen vermitteln zu wenig ist, oder nicht weiterkommt, ist diese Fortbildung und die Arbeit mit der prof e.a.t. Methode und den Tools dringend ans Herz zu legen. 

Sabrina Dürr, Diplom Oecotrophologin Esslingen

Worum geht es in dieser ONLINE-Seminar Reihe?

Kennen Sie das? Seit Corona wollen sich mehr und mehr Patienten auch ONLINE beraten lassen, doch Ihnen fehlt es an “Handwerkszeug” und passenden Methoden?

Vielen Kollegen fällt auf, dass Sie mit Wissen nicht mehr weiterkommen und suchen nach ernährungspsychologischen Weiterbildungen. Doch ist Beratung nicht “Hilfe zur Selbsthilfe”, also ein pädagogischer Prozess? Bevor wir aufwändige psychologische Weiterbildungen besuchen lohnt sich ein Blick in die Pädagogik, denn es geht bei Gewohnheiten ändern in erster Linie um LERNEN, also um ErnährungsPÄDAGOGIK. Ist dieser Lernboden gut geebnet, greifen ernährungspychologische Interventionen umso besser. Mit prof e.a.t. machen Sie den ersten Schritt.

Bemerken auch Sie, dass die Patienten komplexer, multimorbider und auch anspruchsvoller werden und sie mit Wissensvermittlung nicht weit kommen, mit psychologisieren aber auch nicht? Fällt Ihnen auf, dass Naschkatzen und Nimmersatts Sie ganz schön an Ihre Grenzen bringt, Ihnen das Handwerkszeug fehlt? Dann sind Sie hier richtig!

Sie möchten sich durch professionelles Werkzeug von nicht qualifizierten Ernährungsberatern abgrenzen und mit einem Werkzeugkoffer arbeiten, der auf NCP basiert, Leitlinien berücksichtigt und Methoden und Tools liefert, die sowohl analog, als auch digital eingesetzt werden können? 

Dann lassen Sie sich zum prof e.a.t.Ernährungsberater 2021 qualifizieren. Sie lernen die Grundlagen von angewandtem NCP und Patient centered Care kennen. Sie lernen, was es heißt pädagogisch so zu intervenieren, dass Menschen ihr Verhalten selbstständig analysieren und verändern können. Sie lernen verstehen, was sich hinter Naschverhalten steckt und viele hilfreiche Interventionsmethode kennen, die es den Klienten ermöglichen die Lösungen selbst zu finden! Dauerhaft Verhaltensmuster modifizieren wird dadurch möglich, wie unsere Zahlen zeigen.

Sie lernen unsere mehr als 300 TOOLS exklusiv für die prof e.a.t. ESSperten kennen, sowie unsere Beratungsmappe die ihre analogen und digitalen Beratungen effektiv macht und einen guten, weil professionellen Eindruck hinterlässt.

Bestellungen der Mappe werden gerne bereits VOR der Schulung entgegengenommen, um sofort damit beginnen zu können.

Sollten Sie Gefallen an prof e.a.t. haben, so buchen Sie doch gleich prof e.a.t. 2 zum prof e.a.t. Ernährungstherapeuten im Doppelpack. In Quali 2 geht es um Ernährungspsychologie, um Naschkatzen, um die ersten 20 Minuten, die entscheidend sind für eine wirkungsvolle Zusammenarbeit zwischen Klient und Berater.

Ihr Nutzen  

1.

Wissen - client centered approach - NCP - pädagogsiche Beratung - lernen

Wissen ist notwendig, aber für BERATER nicht hinreichend. Daher kombinieren wir Wissen und ÜBEN zu einer wunderbaren Einheit.

Ihr Wissen können Sie in folgenden Themen erweitern:

1. Was ist klient zentriertes BERATEN?

2. Wie geht LERNEN?

3. Was ist pädagogische BERATUNG?

4. Was ist NCP und wie wird dieser Prozess Klient zentriert angewandt

5. Wie ist der strukturelle Rahmen klug mit Klientzentrierung und NCP vereinbar.

6. Was gibt es für andere Interventionsmethoden als Wissensvermittlung?

7. Wie geht “papierloses” Klient zentriertes Beraten und Begleiten?

8. Wie wirkungsvoll ist alleinige individuelle ernährungstherapeutische Beratung. Ergebnisse der ETHOS Pilotstudie und anderen für uns Berater relevanten Studien aus Medizin, Pädagogik und Psychologie.

2.

Können. Mensch im Mittelpunkt

Hier wird der Klient zentrierte Ansatz von der Erstberatung, des NCP Assessments über die client history, der interaktiven Anamnese gemeinsam geübt und mit dem Klienten zusammen eine erste Ernährungsdiagnose gestellt.

Viele Kollegen haben außer der “Interventionsmethode” Wissensvermittlung, erklären und informieren wenig Methoden gelernt, um erfolgreiche Verhaltensänderung einzuleiten. Auch fehlt vielen Kollegen dafür das passende “Handwerkszeug”, welches NUR uns Profis zur Verfügung steht. In diesem Seminar bekommen Sie beides: Methodenkompetenz UND Profi-Tools – egal mit welcher Krankheit Ihre Klienten kommen. Hier finden Sie kein Papier zur Information (das finden Sie überall), sondern Tools, die sie sonst nirgends finden – exklusiv für unsere prof e.a.t. Berater.

Das Herzstück unserer Tools ist die prof e.a.t. Beratermappe – eine Mappe für JEDE ernährungsbedingte Krankheit – so individuell zusammengestellt, wie es Beraterkollegen gibt. Die Mappe passt sich Ihren Wünschen und Bedürfnissen an, nicht umgekehrt!

3.

Tun. Sofort anwendbares Know-How

Durch unsere Seminare mit hohem Workshop-Charakter üben Sie sofort, was Sie am nächsten Tag beim Klienten anwenden werden, sowohl als Klient, als auch in der Beraterposition.

Sie erhalten Methodologisches Können, passgenaues didaktisches Handwerkszeug, und ein Rahmenkonzept, welches ZPP zertifiziert ist, um sofort am Folgetag mit ihrem neuen Know-How beginnen zu beraten. Doch das Beste ist: Unsere Qualifikation UND das Konzept lassen ihnen genug Freiraum um sich als Berater in der eigenen Persönlichkeit zu entfalten. Wir stülpen unseren Klienten nichts über, sondern DIENEN ihnen und genau so sind unsere Qualifikationen – eine DIENSTleistung, damit Sie als Berater zur persönlichen Höchstform auflaufen.

Als prof e.a.t. Berater erhalten Sie ein LOGO, gehören automatisch zum prof e.a.t. ESSperten-Netzwerk und profitieren von einer wunderbaren Gemeinschaft und von echter gelebter Kollegialität.

Über die Referentin Sonja Mannhardt

Sonja Mannhardt, Dipl. oecotroph.

Sonja Mannhardt, Dipl. oecotroph.

Führung und große Projekte zu leiten, das lernte ich in einem DAX-Konzern. Was wirkungsvolle Beratung ausmacht, lernte ich in einer Universitätsklinik (CH). Im Jahre 2001 ging ich den Schritt in die Selbstständigkeit und konnte mir mittlerweile vier namhafte Standbeine aufbauen. 

Dazu zählt die Akademie für Beratung und Philosophie
prof e.a.t ESSperten D-A-CH, meine Praxis für ernährungspsychologische Beratung sowie das Institut für Führungskräfteentwicklung und Gesundheitsmanagement.

“Mit den Augen des anderen sehen, mit den Ohren des anderen hören, mit dem Herzen des anderen fühlen, ” ist mein Leitspruch geworden, um Menschen ganzheitlich zu unterstützen durch ihre ganz persönlichen Gesundheitskrisen, Lebenskrisen, Konflikte zu kommen.

Und um Kollegen zu befähigen, Ernährungstherapie als pädagogisch-psychologischen Beratungsprozess zu verstehen und zu ermutigen, über Tellerränder hinweg zu beraten.  Das begann 1995 mit der Entwicklung von Visualisierungsmodellen für die prof. Ernährungstherapie und ist heute eine anerkannte Qualifikation für Ernährungstherapeuten die ganzheitliche Begleiter sein wollen.

Für Patienten- und Beraterwohl setze ich mich gerne ein.

N

VDOE Zertifikat

N

VFED Zertifikat

N

DAAB Beraterin

N

AdiF Fettstoffwechseltherapeutin

N

Adipositas-Zentrum DAG, AGA

N

systemische Familienberaterin und tiefenpsychologische Lehrberaterin

N

Leiterin und Gründerin der prof e.a.t. AKADEMIE, des prof e.a.t. ESSperten-Netzwerkes D-A-CH-I

N

Spezialisiert auf Multimorbidität, Ernährungspsychologie und Psychosoziales

Entwicklerin der methodisch-didaktischen Ernährungspyramide, Handmodell, Tellermodell

Entwicklerin der Klient zentrierten prof e.a.t. Tageslaufanalyse, der interaktiven prof e.a.t. Interventionsmethoden

Entwicklerin der Beratungsmappe, die sich JEDER prof e.a.t Berater nach seinem Gusto individuell zusammenstellen kann.

Seit 2008 Erfahrung in Online-Beratung, Online-Supervision, Online-Coaching und Online-Seminaren.

Beraterstimmen zur prof e.a.t. Qualifikation

„Danke für das tolle Seminar bei uns gestern im Team. Ich konnte, wie immer in deinen Seminaren und Webinaren, sehr viel für meine tägliche Arbeit und für mich selbst als Beraterin an neuem Wissen, neuen Methoden, neuen Denkweisen mitnehmen! Selbst Kolleginnen, die vorher nicht beraten haben, hast du gezeigt, was Beraten wirklich bedeuten kann! Übrig bleibt ein unglaublicher Zugewinn: für einen selbst als Mensch und als Berater und für den Klient, der sich zukünftig besser verstanden und integriert fühlt, und wirklich beraten, nicht belehrt wird! Wir werden im Sommer sicher ein Folgeseminar buchen.” 

Sabrina Dürr, Esslingen

 

Hallo liebe Sonja,
Ich möchte mich nochmal herzlich bei Dir bedanken für diese wunderbare Fortbildung.

Ich habe an diesen 4 halben Tagen für die Praxis, den Berufsalltag und für das Leben gelernt und mehr über Beratung erfahren als im ganzen Studium.

Ich bin sehr froh und auch stolz, dass ich die prof e.a.t Qualifikation gemacht habe.

Theresa Heinritzi

Die prof e.a.t. Methoden und Tools kommen bei mir jetzt immer zum Einsatz und ich bin begeistert, wie schnell bei den Klienten ein Aha-Erlebnis eintritt und sie motiviert sind eine Veränderung sofort anzugehen. Neben der Mappe arbeite ich viel mit den Ess- & Trinkprotokollen und der APP. Diese sind erstaunlicherweise nicht nur bei Kindern sondern auch bei Erwachsenen sehr beliebt.

Gute Erfahrungen habe ich damit auch bei fremdsprachigen Personen gemacht. Alles in allem haben mich die Erwartungen an die Mappe und die Methodik übertroffen und ich bin Dir dankbar, dass Du dieses Projekt trotz vieler Hürden zu einem so tollen Ergebnis gebracht hast“

Manuela Rüttimann, Bern Schweiz

Liebe Sonja. Ich habe mich völlig neu gefühlt, als würde ich zum ersten Mal im Leben beraten… Mit all der Unsicherheit und Neugier. Ganz ganz toll irgendwie…

Danke Sonja. Ich kann dir nicht genug danken.

Silvana Maibüchen
prof e.a.t. Qualifikation 1&2

 

„Bisher hab ich den Koffer mit 7 Patienten verwendet, auch mit einem, der sehr schlecht Deutsch kann.

Alle haben mir von sich aus am Ende der Beratung rückgemeldet, dass sie die Tools ganz toll finden und es sehr beim Verständnis hilft. Zwei wollten die Tools sogar kaufen.“

Anna Moor, Wien

„Ich würde prof.eat nicht mehr hergeben wollen“

Susanne Hammes-Kempf, Dipl. oec.troph.

„Je mehr ich damit arbeite, je mehr bin ich davon überzeugt. Heike Biesler

„Heute habe ich zum ersten Mal mit der Mappe gearbeitet – bei einer Patienten mit Magersucht. Es hat super geklappt.“

Martina Kaluza, Dipl. oec.troph.

„Liebe Sonja, auch wenn meine Rückmeldung jetzt ein bisschen spät kommt, aber ich bin absolut total begeistert von prof e.a.t. Für mich das absolut perfekte Beratungssystem!”

Ann-Kristin Baumann, Dipl. oec.troph.  

Für wen ist die Qualifizierung geeignet?

N

Sie sind mit Herz und Seele Beraterin und möchten Patienten ganzheitlicher beraten und begleiten und mehr und mehr auf Belehren verzichten?

N

Sie sind noch ganz frisch im Beratungsgeschäft und suchen von Anfang an eine All-in-One Lösung: 1. Profi-Berater-Tools für viele Krankheiten 2. eine tolle, hochwertige Berater-Mappe 3. sofort einsetzbare Methoden 4. einen ganzheitlichen Beratungsansatz, den Sie schnell erlernen können 5. ein ZPP Konzept, das Sie sofort im §20 anwenden können

N

Sie sind ein “alter Hase” in der Beratung, aber immer offen für Neues? Sie interessieren sich für NCP und dafür insbesondere “schwierigen” Patienten weiterzuhelfen?

N

Sie spüren, dass Wissensvermittlung und Information nicht ausreichen, um Verhaltensänderungen einzuleiten und eine gelingende Ernährungsumstellung zu ermöglichen und suchen nach einfach zu erlernenden Interventionsmethoden, für die Sie KEINE psychologische, sondern pädagogische Kompetenzen benötigen?

N

Seit Corona merken Sie, wie wichtig ONLINE Beratung geworden ist. Ihnen fehlen allerdings Interventionsmethoden und Tools um auch Online alles zur Verfügung zu haben, was Sie brauchen um wirkungsvoll und klient zentriert zu beraten?

Für wen ist die Qualifizierung nicht geeignet?

M

Sie teilen die Sätze: “Ich möchte, dass mein Klient tut, was ich ihm sage.” “Mein Job ist es, dem Klienten mit Wissen zu füttern.” “Ich möchte meine Patienten lieber belehren, als beratend begleiten.” Dann ist diese Qualifikation nichts für Sie.

M

Sie möchten auch in Zukunft, was ihr Werkzeug anbelangt, angewiesen sein auf das was Ihnen die Lebensmittelindustrie und die Pharmaindustrie zur Verfügung stellt. Sie geben sich zufrieden mit Tools für die Prävention, für Kinder; für Tools mit denen auch Laien arbeiten. Sie geben sich zufrieden mit Dummies, Lehrpackungen und Papier als Anschauungsmaterial und legen wenig Wert auf Interaktion und Pädagogik. Dann ist diese Qualifizierung nicht für Sie geeignet.

M

Sie glauben, dass Wissen Verhalten ändert und möchten sich lieber noch mehr Fachwissen und Detailwissen rund um Krankheiten aneignen, lieber ihr ernährungsmedizinisches Fachwissen erweitern, als sich mit pädagogischer und ernährungspsychologischer Kompetenz zuzuwenden? Dann möchten wir von diesem Seminar abraten, denn Fachkompetenz und Leitlinienkenntnisse in IHREN Spezialgebieten werden in dieser Qualifikation schlichtweg vorausgesetzt.

Häufig gestellte Fragen

Was brauche ich alles, um am Online-Seminar teilnehmen zu können?

Sie benötigen eine Kamera, ein funktionstüchtiges Mikrofon und können sich per Handy, Tablet oder am Computer zuschalten.
Außerdem benötigen Sie eine gute WLAN Verbindung.

Welchen Betrag muss ich investieren, um am Online-Seminar teilzunehmen?

Die Qualifikation kostet Sie 375.- Euro zzgl. MwSt; Die Mappe 398.- Euro (nur noch 2021). Dafür bekommen Sie ein Logo, ein Zertifikat, eine abschließende Supervision, eine Konzeptnutzung, zahlreiche Interventionsmethoden, Zugang zu unseren ganzen digitalen und analogen Profi-Tools. 

Sowie die Möglichkeit unsere  Beratungsmappe zum Vorzugspreis von 398.- Euro zu erwerben. Sie ist NUR mit der Qualifikation käuflich.

Muss ich etwas zum Seminar mitbringen?

Ja gerne! Ihre Erfahrung, Ihre Leidenschaft, Ihre Freude an Beratung, ein paar Praxisbeispiele, Ihr MITdenken und Ihr sich Beteiligen 🙂 Ich freue mich auf Sie.

Gibt es eine Teilnahmebescheinigung?

Sie bekommen nicht nur eine Teilnahmebescheinigung, sondern ein ZERTIFIKAT zum prof e.a.t. Berater. Sie bekommen eine Einweisungsurkunde für die ZPP, das Logo und Zugang zu allen Tools, zum Netzwerk und alles, was Sie zur Durchführung des Konzeptes in §20 SGB V brauchen.

Gibt es Zugangsvoraussetzungen zur Qualifikation?

Ja, Sie benötigen eine von Krankenkassen anerkannte Grundqualifikation. Wir akzeptieren die gängigen Abschlüsse in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Das Seminar eignet sich sowohl für Anfänger, als auch für erfahrende KollegInnen. Dennoch ist es von Vorteil bereits ein wenig Beratungserfahrung mitzubringen.

Kann ich die Beratungsmappe und die Tools auch ohne Qualifizierung kaufen

Nein, das ist nicht möglich. Die Nutzung unserer Methoden und Tools, inkl. Mappe ist an die Qualifizierung gebunden. “Man wird kein Chirurg, wenn man lediglich das Skalpell in den Händen hält. Es benötigt wie bei jedem Handwerk, eine methodisch-didaktische Einführung, um mit einem Handwerkszeug professionell umzugehen.” So ist das bei prof e.a.t. auch. 

Macht es Sinn die Mappe vor der Veranstaltung zu bestellen?

Ja, das macht durchaus Sinn, denn nicht immer sind genug Mappen vorrätig. Auch dauert der Versand viele Tage an denen das Gelernte nicht angewandt werden kann und leicht wieder “vergessen” wird.

Konnte ich Sie überzeugen, dass es sich lohnt?