Die Profeat-Akademie – von Sonja Mannhardt

Kompaktkurs zum prof e.a.t. Ernährungsberater (§20 SGB V) UND prof e.a.t. Ernährungstherapeut (§43 SGB V)

Lerne effektive Methoden und Tools kennen, um Gewohnheiten Klient zentriert zu ändern

Die Inhalte

Quali 1 (Beratung)  15.-16.Juli (Start 9.00 Uhr)


Einführung in die pädagogisch-didaktische Klient zentrierte Beratungsmethodik – Grundlagen NCP Beratungsprozess

Z

Was ist Klient zentrierte Beratung und warum Wissensvermittlung nicht genügt

Z

Grundlagen des praktisch angewandten NCP (Nutrition Care Process Modells)

Z

Struktur - Methodik - Didaktik. Grundlagen und praktische Orientierung

Z

Erstberatung: Der Klient zentrierte Assessmentprozess (inkl. Interaktives Ess- und Ernährungsanmese OHNE viel Papier und ohne Nacharbeitung von Protokollen). ÜBEN mit analog und digitalen Medien.

Z

Ernährungsdiagnostik: Wie geht das "Klient zentriert" MIT dem Patienten?

Z

Pädagogische Interventionsmethoden zur wirkungsvollen Änderung des Ess- und Ernährungsverhaltens mit den prof e.a.t Methoden und prof e.a.t. Tools. ÜBEN des Gelernten

Z

Pädagogische Interventionsmethoden zur wirkungsvollen Änderung des Ess- und Ernährungsverhaltens mit den prof e.a.t Methoden und prof e.a.t. Tools. ÜBEN des Gelernten

Z

Einweisung in eines unserer ZPP-zertifizierten §20 SGB V IEB (individuelle Ernährungsberatung) -konzepte - zur Nutzung und zur Sicherung des Bestandsschutzes als "Kursleiter ZPP."

Quali 2 (Ernährungstherapie) (17.-18.Juli)

Z

Wirkfaktoren gelingender Ernährungstherapie. "Die ersten 20 Minuten entscheiden."

Z

Sensibilisierung für dieTeil-Aspekte: Kontakt - Beziehungsbildung - Problemanalyse - Auftrag - Ziel

Z

Einführung in die Tools für die prof. Ernährungstherapie (§43 SGB V). Warum Pyramiden für die Prävention völlig unzulänglich sind, was die Leitlinien von uns fordern, und welche Tools prof e.a.t. für verschiedene Krankheiten (online/offline) zur Verfügung stellt.

Z

Einführung in die angewandte Ernährungspsychologie. Wir arbeiten ernährungspädagogisch-ernährungspsychologisch mit Naschkatzen und Pyramidenspitzen-Anbauern.

Z

Einführung in das Thema: Emotionsinduziertes Essen. Wir setzen uns intensiv mit "unerwünschten" Emotionen und deren Verbindung mit Ernährung auseinander. Wir lernen Beratungstools kennen, die den Online-Offline-Beratungsprozess im Thema: Emotionales und Soziales Essen unterstützen.

Z

Einweisungsangebot für Interssenten an unseren prof e.a.t. balance IEB Konzepten zur Erlangung des Bestandssschutzes im Präventionsprinzip 2 (Reduktion von Übergewicht)

Z

prof e.a.t. ETHOS STudie. Vorstellung der Studie und Einladung zur Mitarbeit. Next step: Wie wirkungsvoll ist ONLINE-Ernährungstherapie bei Übergewicht?

Stimmen von Kollegen

Die prof e.a.t. Interventionsmethoden kommen bei mir jetzt immer zum Einsatz und ich bin begeistert, wie schnell bei den Klienten ein Aha-Erlebnis eintritt und sie motiviert sind eine Veränderung sofort anzugehen. Neben der Mappe arbeite ich viel mit den Ess- & Trinkprotokollen und der APP. Diese sind erstaunlicherweise nicht nur bei Kindern sondern auch bei Erwachsenen sehr beliebt. Gute Erfahrungen habe ich damit auch bei fremdsprachigen Personen gemacht. Alles in allem haben mich die Erwartungen an prof e.a.t. übertroffen und ich bin Dir dankbar, dass Du dieses Projekt trotz vieler Hürden zu einem so tollen Ergebnis gebracht hast

Mauela Rüthimann, Schweiz

Diplomierte Ernährungsberaterin

Bisher hab ich die Mappe mit 7 Patienten verwendet, auch mit einem, der sehr schlecht Deutsch konnte.

Alle haben mir von sich aus am Ende der Beratung rückgemeldet, dass sie die Tools ganz toll finden und es sehr beim Verständnis des eigenen Ess- und Ernährungsverhaltens hilft und auch dabei selber Lösungen zu suchen und zu finden. 

Jetzt weiß ich was “echte Hilfe zur Selbsthilfe heißt und was es praktisch bedeutet, sprich, wie es funktioniert.” 

Zwei wollten die Tools sogar kaufen.“ Moor Anna, Wien

Anna Mohr, Österreich

Diätologin Wien

„Ich würde prof.eat nicht mehr hergeben wollen“ Susanne Hammes-Kemp

„Je mehr ich damit arbeite, je mehr bin ich davon überzeugt”. Heike Biesler

„Heute habe ich zum ersten Mal mit der Mappe gearbeitet – bei einer Patienten mit Magersucht. Es hat super geklappt.“ Martina Kaluza

Liebe Sonja, auch wenn meine Rückmeldung jetzt ein bisschen spät kommt, aber ich bin absolut total begeistert von prof e.a.t. Für mich das absolut perfekte Beratungssystem! Ann-Kristin Baumann

Stimmen aus Deutschland

Oecotroophologinnen & Diätassistentinnen

Worum geht es in der Qualifikation zum prof e.a.t. ESSperten?

Unsere Berufsgruppen in D-A-CH-I zeichnen sich durch außergewöhnlich hohe Fachkompetenz aus (Medizin, Ernährungswissenschaft), doch um eine guter und effektiver Berater zu sein, muss man genauso viel von Pädagogik und Psychologie verstehen. Doch da fehlt es vielen an einer fundierten Weiterbildung, die sich darüber hinaus auch noch an unseren berufspolitischen Rahmenbedingungen (Zeitrahmen, anteilige Bezuschussung, nur KANN-Leistung, Anerkennung, NCP Prozess) orientiert und nicht in der Theorie stecken bleibt, sondern die praktische Klient-zentrierte Anwendung (Methodik-Didaktik-ÜBEN) ins Zentrum rückt.

Wir prof e.a.t. ESSperten sind die Einzigen, den den Kostenträgern eine ernährungspädagogisch-ernährungspsychologische Qualifikation auf ECTS Niveau nachweisen können. Wollen Sie Teil unserer ESSperten sein, sich durch eine pädagogsich-ernährungspsychologische Qualifizierung ausweisen UND sich eng mit Kollegen aus D-A-CH-I austauschen und kooperieren?

Wollen Sie sich von Kollegen fortbilden lassen, die auf ihrem Gebiet ESSperten sind? Haben Sie selbst eine solche Expertise? Dann werden Sie Teil unserer Community.

Ihre Vorteile

1.

Zusatzqualifikation in Ernährungspädagogik - Ernährungspsychologie - angewandtem NCP

Die Krankenkassen fordern jetzt sogar im Bereich Prävention ab dem 1.10.2020 nachgewiesenermaßen Kompetenzen in Pädagogik und Ernährungspsychologie. 

Hier bei den ESSperten holen Sie sich viel methodisch-didaktisches, pädagogsiches und ernährungspsychologisches Know-How womit Sie nicht nur Ihre Expertise erweitern und den Anforderungen entsprechen, sondern…Ihren Klienten einen Zusatznutzen geben.

2.

Exklusive Tools für Ernährungstherapeuten

Sie arbeiten nicht mehr mit extrem viel “Papier” und “Medien für Jedermann” oder “Medien von Pharma- und Lebensmittelkonzernen” sondern mit Medien von Kollegen für Kollegen und das Beste:

Nicht für jede Erkrankung etwas “Neues, Anderes”, sondern für jede Erkrankung zwar mit Leitlinien konformen TOOLS aber vollkommen kompatibel miteinander. 

Sie brauchen daher viel weniger “Material” und ihre Klienten brauchen nicht mehr viel zu lesen und sich “informieren” sondern können AKTIV und interaktiv mit Ihnen an ihren Verhaltensweisen arbeiten.

3.

Beratungskompetenz durch Methodenkompentenz

Was nützt Ihnen das beste Fachwissen, wenn Ihr Klient nicht in der Lage ist, durch Wissen sein Verhalten zu ändern? Motiviation allein genügt da nicht und was jeder Handwerker weiß: Jedes Handwerkszeug ist nur so gut, wie derjenige, der es benutzt. 

Wir unterstützen Sie daher nicht nur mit ernährungspädagogischer und ernährungspsychologischer Kenntnis, sondern leiten Sie an, unsere verhaltenswirksamen Methoden zu erlernen. Denn das ist unsere Arbeit: Menschen bis zum Alltagstransfer zu begleiten und Verhaltensweisen dauerhaft zu ändern. Das geht nur durch ein gelingendes Zusammenspiel von Methodik UND Didaktik. 

Über die Gastgeberin Sonja Mannhardt

Sonja Mannhardt, Dipl. oecotroph.

Sonja Mannhardt, Dipl. oecotroph.

Führung und große Projekte zu leiten, das lernte ich in einem DAX-Konzern. Was wirkungsvolle Beratung ausmacht, lernte ich in einer Universitätsklinik (CH). Im Jahre 2001 ging ich den Schritt in die Selbstständigkeit und konnte mir mittlerweile vier namhafte Standbeine aufbauen. 

Dazu zählt die Akademie für Beratung und Philosophie
prof e.a.t ESSperten D-A-CH, meine Praxis für ernährungspsychologische Beratung sowie das Institut für Führungskräfteentwicklung und Gesundheitsmanagement.

“Mit den Augen des anderen sehen, mit den Ohren des anderen hören, mit dem Herzen des anderen fühlen, ” ist mein Leitspruch geworden, um Menschen ganzheitlich zu unterstützen durch ihre ganz persönlichen Gesundheitskrisen, Lebenskrisen, Konflikte zu kommen.

Und um Kollegen zu befähigen, Ernährungstherapie als pädagogisch-psychologischen Beratungsprozess zu verstehen und zu ermutigen, über Tellerränder hinweg zu beraten.  Das begann 1995 mit der Entwicklung von Visualisierungsmodellen für die prof. Ernährungstherapie und ist heute eine anerkannte Qualifikation für Ernährungstherapeuten die ganzheitliche Begleiter sein wollen.

Für Patienten- und Beraterwohl setze ich mich gerne ein.

N

VDOE Zertifikat

N

VFED Zertifikat

N

DAAB Beraterin

N

AdiF Fettstoffwechseltherapeutin

N

Adipositas-Zentrum DAG, AGA

N

systemische Familienberaterin und tiefenpsychologische Lehrberaterin

N

Spezialisiert auf Multimorbidität, Kinder, Manager, Frauengesundheit, Adipositas, Lipödem etc.

N

Leiterin der prof e.a.t. ESSperten (80 Kollegen aus D-A-CH-I, die eng kooperieren und mittlerweile über 300 Tools entwickelt haben)

N

Leiterin der einzigen Weiterbildung von Ernährungsfachkräften in Tiefenpsychologisch-pädagogsicher Beratung.

Patientenstimmen – Was kann ganzheitlich ernährungspädagogisch-ernährungspsychologische Beratung?

„Ich konnte mir vorher nicht vorstellen, wie es ist, online beraten zu werden. Ich war sehr skeptisch. Heute, nach unserer ersten Beratung bin ich überzeugt. Es wirkt sehr positiv nach.“

N. Kaufmann (Freiburg)

Essstörung

Als Allergiepatient habe ich natürlich große Sorge um meine Gesundheit. Es hat mir sehr geholfen, per Online-Beratung einiger meiner Fragen und Bedenken ausräumen zu können. Danke.  

Andrea P. (Schliengen)

Pollenallergie

Ich war so froh, dass es Online-Beratung gibt, denn mit Corona wäre ein Treffen in Esslingen wohl erst in Monaten möglich gewesen. So aber fühle ich mich weiterhin gut beraten und betreut. 

Natalie S. (Esslingen)

Bariatrie

Für wen ist die Qualifizierung geeignet?

N

Sie sind Ernährungsfachkraft mit Zertifikat in eigener Praxis tätig und haben den Wunsch auch ohne persönlichen Kontakt zu Ihren Kunden, also ONLINE weiter beraten zu können. Diese Qualifizierung ist für Präsenz- UND Onlineberatung geeignet.

N

Sie wollen viel ganzheitlicher als bisher beraten und begleiten und benötigen dafür noch fundiertere Kenntnis der pädagogischen und psychologischen Aspekte unserer Berufsausübrung

N

Sie wollen nach NCP Prozesskritierien ihre beraterische Tätigkeit aufbauen und somit internationalen Qualitätsansprüchen genügen

N

Sie möchten endlich Methoden kennenlernen, die Verhalten ändern können und Tools kennenlernen, die den Klient aktiv beteiligen bei der Problemanalyse und Lösungsfindung?

N

Sie möchten sich endlich von der Konkurrenz absetzen, indem Sie Ihren Klienten einen Zusatznutzen verschaffen und dort weiterhelfen, wo Wissen, Information und “Fremdmotiviation”, Google und Co. nicht weiterhelfen?

Für wen ist die Qualifikation nicht geeignet?

M

Sie möchten nicht ganzheitlich beraten, sondern weiterhin mit viel Papier ihre Berufsausübung auf Nährstoffe, Lebensmittellisten, Berater-Kontrolle beschränken?

M

Sie möchten weiterhin mit “Ernährungspyramiden” für die Prävention auch in der Ernährungstherapie arbeiten und sehen nicht ein, wozu sie damit NICHT arbeiten sollten, um ernst genommen zu werden

M

Sie brauchen keinen ZPP Bestandsschutz, keine Fortbildung in NCP Prozess und Klientzentrierung, sie möchten sich nicht mit LERNEN, mit Verhaltensänderung und nicht mit Naschen und Pyramidenspitzen auseinandersetzen

M

Sie erwarten zwar, dass ihre Patienten und Klienten ihr Verhalten ändern, doch Sie möchten in BeraTUNGS- und Methodenkompetenz sich nicht weiterentwickeln, sondern weiterhin das tun, was sie immer schon getan haben?

Dann sollten Sie diese Qualifizierungen nicht besuchen.

Häufig gestellte Fragen

Was brauche ich alles, um am Online-Seminar teilnehmen zu können?

Sie benötigen eine Kamera, ein funktionstüchtiges Mikrofon und können sich per Handy, Tablet oder am Computer zuschalten.
Außerdem benötigen Sie eine gute WLAN Verbindung.

Bitte verwenden Sie nur den CHROME Browser

Welchen Betrag muss ich investieren, um am Online-Seminar teilzunehmen?

Die Qualifizierung setzt sich aus folgenden Teilbeträgen zusammen:

1. Seminarteilnahme (siehe oben)

2. Beratungsmappe als Einsteigermodell

3. Online-Tools

 

INBEGRIFFEN IST.

1. Ein ZPP Beratungskonzept und deren Nutzung – NUR für Nutzer von Mappe und Tools möglich.

2. Das sonst anfallende Einweisungsseminar zur Schulung auf dem Konzept.

Wann bekomme ich meine Qualitätssiegel?

Die Logos und ZERTIFIKATE erhalten Sie nach Abschluss der Qualifizierungsmaßnahme zugeschickt. Sie können damit auf Visitenkarten, Homepage und Co. werben und werden gegen 55.- Euro Aufnahmegebühr in den ESSperten-Pool aufgenommen.

Gibt es eine Teilnahmebescheinigung?

Sie erhalten nicht nur eine Teilnahmegebühr, sondern wie die Veranstaltung schon aufzeigt, ein ZERTIFIKAT mit ihrer Qualifikation und der Gültigkeitsdauer, sowie ein Logo mit der jeweiligen Qualifizierungsstufe.

Worauf warten Sie noch?